0 Referenzschreiben unserer Bauherren


Klein Nordende - Ziegeleiweg

Klein Nordende, den 25. September 2014

Breyer & Seck Bau GmbH
z. Hd. Herrn Seck
Molkenbuhrstraße 22
22525 Hamburg


Unser Bauvorhaben in Klein Nordende, Ziegeleiweg

Sehr geehrte Frau Brüning,
sehr geehrter Herr Seck,
sehr geehrtes Breyer & Seck Bau Team,

wir wohnen nun seit zwei Jahren in unserem neuen Haus und fühlen uns seit Anfang an sehr wohl hier. Dieses möchten wir zum Anlass nehmen und uns bei der Firma Breyer & Seck Bau, insbesondere bei Frau Brüning und Herrn Seck, bedanken. Nach den tollen Ideen des kreativen Architekten, der auch knifflige Fragen hinsichtlich der Bebauung zu lösen wusste und der guten Beratung durch Sie, Frau Brüning, haben Sie uns sehr gut durch die anfänglich zu erledigenden Arbeiten geführt und konnten schon bald den Bauantrag einreichen.

Nach der Vertragsunterschrift nahm Herr Seck das Ruder als unser Bauleiter in die Hand und wir wurden hinsichtlich unserer Fragen immer mit guten Ratschlägen versorgt. Unsere Wünsche konnte Herr Seck schnell umsetzen und hat so dafür Sorge getragen, dass wir nun glücklich in unserem neuen Zuhause mit unserer Tochter wohnen. Auch nach Hausübergabe kommt hin und wieder mal eine Frage auf, die das Breyer & Seck Bau Team stets kompetent und freundlich beantwortet. Diese Erreichbarkeit finden wir toll.

Unser Haus ist schon im Standard bei Breyer & Seck Bau sehr gut ausgestattet gewesen. Dank Ihrer Beratschlagung passend zu unseren Vorstellungen haben ein paar verfeinernde Zusatzausstattungen das Gesamtpaket Breyer & Seck Bau für uns vervollständigt. Oft hören wir von unseren Freunden wie gelungen alles ist und wenn die Frage kommt, werden wir Sie immer weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen auch für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!

Eine glückliche Familie

S. und N. von Appen

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Sasel, Alsterredder

Sehr geehrter Herr Breyer,

22 Monate sind seit unserem Einzug vergangen, 30 Monate seit dem Start des gemeinsamen Hausbaus. Wir haben bewusst damit gewartet, Ihnen "Danke" für den Bau unseres wirklich tollen Hauses zu sagen. Neben der stimmigen Architektur und der soliden Ausführung geht es auch darum, nach Übergabe und damit finaler Bezahlung immer noch einen guten Service für Nacharbeiten zu bekommen. Dies ist in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich. Es geht immer mal etwas in der Anfangszeit kaputt oder muss nachgearbeitet werden. Das war auch bei uns der Fall und auch nicht schlimm. Sie waren nämlich auch nach Abschluss des Projektes immer sehr zeitnah vor Ort und haben die Mängel umgehend und ohne Diskussionen in guter Qualität abgestellt.

Ein Hausbau läuft wahrscheinlich nie zu 100% rund. Es gibt neben Glücksmomenten über abgeschlossene Bauabschnitte immer wieder Probleme und Reibungspunkte. Auch bei uns war das so! Wir waren sehr froh, dass Sie Herr Breyer und auch Herr Seck in schwierigen Phasen präsent waren und notwendige Korrekturen angewiesen haben. Wir merkten schnell, dass wir uns auf Sie in Person verlassen können. Sie achten auf gute Qualität und akzeptieren keine Mängel.

Freunde, Nachbarn und Bekannte loben uns für das schöne Haus, den guten Grundriss und die entsprechende Qualität in der Bauausführung. Es war also die richtige Entscheidung, mit Ihnen gebaut zu haben. Und wir sind uns sicher, dass Sie auch in Zukunft zeitnah vor Ort sein werden, falls in der verbleibenden Gewährleistungszeit etwas zu tun ist. Deshalb ist es nun wirklich Zeit für diese lobenden Worte.

Das letzte Wort wollen wir den Maurerarbeiten zukommen lassen. Die Truppe um Herr Behrends war einfach klasse. Sie haben die Meisterschale (Sie wissen schon - das Ding, das der HSV lange nicht mehr hatte...) unseres Hausbaus verdient.

Viele Grüße aus dem Alsterredder 19

Familie Fischer


Hausbau Referenz

Barsbüttel, Bergredder

28.08.14
Sehr geehrtes Breyer & Seck Team,

wir blicken heute glücklich und zufrieden auf eine sehr aufregende Zeit zurück. Ostern haben wir bei Ihnen den Vertrag unterschrieben, Silvester im neuen Heim gefeiert und heute können wir sagen, dass wir (erst einmal) fertig sind, das heißt wir haben keine Handwerker mehr im Haus und die Nacharbeiten sind abgeschlossen. Nachdem wir in unsere ersten Planungs- und Vorbereitungsphase sehr schlechten Erfahrungen mit einem anderen Bauträger machen mussten, können wir heute sagen, dass wir uns für die Umsetzung unseres Bauvorhabens mit Breyer & Seck Bau für den richtigen
Bauträger entschieden haben.

Mit dem Kauf eines Grundstücks mit einer unbewohnbaren Altimmobilie, ist unsere Vorstellung und Vision vom eigenen Haus zunächst im Kopf entstanden. Stein für Stein wurde diese in die Tat
umgesetzt und jedes kleine Hindernis in der Bauphase als Herausforderung gemeinsam angegangen und gelöst.

Wir möchten uns bei der Firma Breyer & Seck Bau und den beauftragten Handwerksbetrieben an dieser Stelle für die freundliche und zuverlässige Zusammenarbeit bedanken und können die Firma
Breyer & Seck Bau mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Familie Niesel

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Neubaugebiet Haferblöcken am Öjendorfer Park

Sehr geehrter Hr. Tesch, sehr geehrter Hr. Heusler,

nun wohnen wir bereits seit sieben Monaten in unserem Eigenheim. Auf die Baufirma Breyer & Seck Bau sind wir durch das Musterhaus in Stellingen aufmerksam geworden. Der Balkon mit den vier Säulen hat uns am meisten beeindruckt, daher haben wir diese auch in unserem Haus einbauen lassen. Die Wohnqualität ist sehr gut und wir wohnen sehr gern in unserem Haus.

Hr. Tesch, Sie haben uns bei den Vorplanungen viel geholfen, indem Sie uns praktische Tipps gaben. Mit viel Mühe und Geduld haben Sie unsere Verträge mehrmals geändert, Sie sind auf unsere kritischen Fragen bezüglich des Baus eingegangen und haben souverän geantwortet und uns überzeugt. Des Weiteren haben Sie als einer der ersten Baufirmen die ganzen Unterlagen des Neubaugebietes durchforstet und haben uns die Planung erheblich vereinfacht. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für Ihre Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit, denn auch am Wochenende haben Sie auf unsere Anrufe freundlich reagiert und haben versucht, soweit wie möglich, sich für unsere Interessen und Belange einzusetzen.

Hr. Heusler, Sie als Bauleiter waren unser täglicher Ansprechpartner, daher waren Sie in unserem Handy auf Platz 1 bei den Anruflisten gespeichert :o) Auch morgens um 7h als Sie zur Arbeit fuhren, waren Sie für uns da und hörten uns aufmerksam zu und handelten. Vielen Dank hierfür! Sie sind ein kompetenter, erfahrener Bauleiter, der im Sinne der Bauherren ziemlich schnell das Haus fertigstellen möchte, doch da wir hohen Wert auf das Ruhen des Baus lagen, mussten wir Sie einige Male in Ihrem Tempo bremsen. Auch wenn dies Ihnen schwer fiel, ließen Sie sich darauf ein. Sie haben als Vermittler zwischen den Subunternehmern und uns gut agiert, so dass wir unsere Sonderwünsche im Vorwege planen und in Auftrag geben konnten.

Insgesamt können wir viel Positives über den Bau berichten. Die folgenden Subunternehmer haben gute Arbeit geleistet: Fuchs Bau, Firma Borck, Maler Hr. Allwardt, Fliesenleger Sagner, Hr. Poehls und Hr. Reimers. Kritisch war manchmal die Kooperation unter den anderen Subunternehmern, da es gelegentlich zu Unstimmigkeiten kam. Als Bauherren würden wir uns wünschen, dass die Subunternehmer sich regelmäßig absprechen und miteinander arbeiten, statt nur die eigenen Arbeiten fertigzustellen, aber nicht Rücksicht darauf nehmen, dass ein anderes Werk noch nicht vollendet ist und es hierdurch eventuell zu Verzögerungen oder auch Problemen auf dem Bau kommen kann.

Als Fazit möchten wir betonen, dass wir mit dem Bau sehr zufrieden waren und können die Firma Breyer & Seck Bau mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Bei Nacharbeiten und weiteren Sonderwünschen werden wir auf Ihre Baufirma zurück kommen.

Viele Grüße,
Familie Saliminia

Eigenheim, Musterhaus Referenz

Hamburg-Blankenese, Willhöden

Referenz für Breyer & Seck

Sehr geehrter Herr Breyer,

durch den Hinweis eines Nachbarn kamen wir zu Ihrer Firma, Breyer & Seck. Natürlich haben wir den Markt vor Unterschrift bei Ihnen noch durchforstet, aber Ihr Standard hat uns sowohl nach Qualität und Design, als auch vom Preis überzeugt.
Die Planung unseres Bauprojekts begann zwar für uns schon vor vier Jahren, der erste Spatenstich erfolgte jedoch erst im Frühjahr des Jahres 2013. In dieser Zeit führten wir häufig Gespräche in Ihrem Haus um mit vereinten Kräften ein optimales Konzept für unser 3-
Familien-Haus zu finden. Für den ursprünglichen Entwurf zeichnete Ihr Architekt, Herr Göpfert, verantwortlich. Sein Rohentwurf kam unseren Wünschen schon sehr nahe, allerdings fehlte uns noch etwas mehr Pepp. Für das nachträgliche Feintuning, das den Entwurf schließlich rund gemacht hat, danken wir vor allem Ihnen, Herrn Mahler und unserem Architekten, Herrn Wiese.

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich für Ihre Geduld und kompetente Beratung bedanken. Dies gilt auch für Herrn Tesch und Frau Kapischke, die uns viele aufkommende Fragen immer wieder geduldig und kompetent transparent machen konnten.

Als Bauleiter hatten wir Herrn Handtke, der mit überwiegendem Durchblick im Hintergrund die Fäden zog. Auch wenn wir uns manchmal etwas mehr Präsenz auf der Baustelle und eine
offenere Kommunikation gewünscht hätten, sind wir am Ende doch sehr zufrieden mit der generellen Abwicklung. Selbst nach endgültiger Übergabe kümmert sich Herr Handtke weiter um die Erledigung der noch ausstehenden Arbeiten. Da die Bauzeitgarantie auf neun
Monate festgesetzt war, kann man den Vergleich mit einer Schwangerschaft vielleicht einmal wagen. In dieser Zeit lernt man sich mit allen Stärken und Schwächen kennen und am Ende wirklich schätzen.

Zu unserer Zufriedenheit haben auch die Gewerke Dachbau, Fa. Koppe, Stahl/Glas, Fa. Reimers, Fenster- und Türen, Fa. Rekord, Parkettverlegung, Fa. Schorisch, Fliesenleger, Fa. Köpke und Maler, Fa. Linke, mit ihrer fachgerechten und flinken Arbeitsweise beigetragen. Lediglich das Gewerk Klempner, das für so manche Dinge im Haus maßgeblich ist, fiel etwas ab, da die Präsenz des Meisters vor Ort fehlte.
Ausdrücklich positiv hervorheben möchten wir auch die vorausschauende Arbeitsweise der Fa. Stefan Rink, GaLaBau, durch deren Arbeit am Ende aus einer Baustelle ein parkähnliches Grundstück wurde.

Einer Ihrer Bauherren zitierte auf Ihrer Homepage: Das erste Haus baut man für seinen Feind, erst das dritte für sich selbst. Da wir schon beim ersten Mal sehr zufrieden sind, hätten wir einen weiteren Versuch eigentlich nicht nötig. Weil wir aber mit der fairen Abwicklung bei Ihnen ein wenig auf den Geschmack gekommen sind, ist eine Wiederholungstat durchaus nicht auszuschließen.

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Poppenbüttel, Brotkamp

Sehr geehrter Herr Breyer, sehr geehrter Herr Seck,

als Faustregel für das Abenteuer Hausbau gilt bekanntermaßen:

das erste Haus baut man für einen Feind,
das zweite für einen Freund,
erst das dritte baut man für sich selbst.

Tatsächlich ging unser Hausbauvorhaben zuerst etwas holprig los. Ein niedersächsischer Fertighausbauer hatte uns mit einem Planungsvertrag bereits an der Angel, als wir merkten, dass die Zusammenarbeit planerisch und vor allem personenbedingt in die falsche Richtung ging. Wir waren froh, dort keinen Bauvertrag unterschrieben zu haben, aber die Kosten für die (sich später als unbrauchbar erwiesene) Vorplanung mussten wir als Lehrgeld verschmerzen.

Als Glücksfall erwies sich dann die Kontaktaufnahme zu Breyer & Seck Bau. Der Verkäufer Herr Fabry hatte schon beim ersten kurzfristig anberaumten Termin die Architektin Frau Lenz hinzugebeten und mit beiden stimmte die Chemie von Anfang an außerordentlich gut.
Gemeinsam haben wir über Wochen unser Traumhaus entwickelt, wobei Frau Lenz und Herr Fabry nicht nur großartige Ideen eingebracht haben, sondern auch unermüdlich unsere vielen Änderungswünsche bei Planung und Ausstattung schnell und in unserem Sinne umgesetzt haben. Besonders bemerkenswert fanden wir, dass die viele vorvertragliche Arbeit ohne jede Verpflichtung für uns geleistet wurde, was wir angesichts der (teuren) Erfahrung mit dem besagten Fertighausbauer als besonders bauherrenfreundlich und vertrauenswürdig gewertet haben.

Unser besonderes Vertrauen hat auch die Ehrlichkeit geweckt mit der Herr Fabry zwei Realitäten ungeschminkt ansprach: 1. Einen Hausbau ohne Probleme gibt es einfach nicht und 2. unter den Handwerkern sind nicht mehr so viele gute wir vor 20 Jahren.

Er sollte recht behalten. Die richtig großen Katastrophen blieben zwar glücklicherweise aus, aber während der Bauphase gab es viele kleine und mittlere Ausführungsmängel, die behoben werden mussten. Dabei war hilfreich, die einzelnen Arbeiten und Gewerke baubegleitend nicht nur von einem unabhängigen Bausachverständigen begutachten zu lassen, sondern vor allem auch wir selbst haben uns intensiv und kritisch mit so manchem technischen Ausführungsdetail befasst und ggfs. eine Korrektur eingefordert.

Zum Glück hatten wir mit Herrn Heusler einen sehr guten Bauleiter, mit dem die monierten Probleme immer offen, ehrlich und konstruktiv diskutiert werden konnten und der auch in schwierigen Fällen am Ende immer eine gute Lösung herbeigeführt hat. Seine guten Beziehungen zu den beauftragten Handwerkern kamen ihm - und damit letztlich uns - nicht nur bei der Lösung auftretender Probleme zugute, sondern auch bei der Umsetzung unserer lastminute- Änderungswünsche.

In so manchem Fall hat Herr Heusler das Unmögliche noch möglich gemacht. Besonders angenehm und beruhigend in der Zusammenarbeit mit Herrn Heusler war auch die gute und zuverlässige Kommunikation. Selbst wenn man ihn nicht unmittelbar erreicht hat, konnte und kann man sich auf seinen schnellen Rückruf immer 100%ig verlassen. Seine verbindliche, ausgeglichene und humorvolle Art hat maßgeblich zu einer sehr guten und partnerschaftlichen Atmosphäre beigetragen.

Man merkt deutlich, dass bei Breyer und Seck Bau über die Erfüllung der vertraglichen Pflichten hinaus die Wünsche und die Zufriedenheit des Bauherren einen äußerst hohen Stellenwert einnehmen. Am Ende unseres Bauvorhabens steht deshalb ein Haus, das nicht nur
vollkommen unseren Wünschen entspricht, sondern das auch keinen Zweifel an einer hervorragenden Qualität bis ins Detail lässt.

Fazit: Wenn es das eigene Traumhaus werden soll, braucht man neben viel Eigenengagement auch einen hervorragenden und zuverlässigen Partner. Nachdem wir nun seit einem Jahr in unserem Haus wohnen, kann ich mit Nachdruck bestätigen, mit Breyer & Seck Bau und Herrn Heusler die richtigen Partner gefunden zu haben.

Um in dem eingangs erwähnten Bild zu bleiben, haben wir so unsere ersten beiden Häuser übersprungen und gleich unser drittes gebaut.

Allen Beteiligten bei Breyer & Seck Bau, ganz besonders Herrn Heusler, und den ausführenden Handwerkern sei hiermit sehr herzlich gedankt.

Mit freundlichen Grüßen,

Tim V.

Hausbau Referenz

Hamburg - Lurup, Jevenstedter Straße I

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Breyer & Seck,

vor drei Monaten war die Übergabe unseres neuen Hauses, in dem wir uns sehr wohlfühlen. Ich möchte daher die Gelegenheit nutzen, mich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit zu bedanken.

Während der Planungsphase hat Ihr Architekt Herr Wiedmann das Casa Urbana Prospekthaus optimal an unsere Anforderungen und die Lage und Größe des Grundstücks angepasst. Mit Frau Kapischke konnten wir sinnvolle Ausstattungsmerkmale vereinbaren, fanden bei ihr auch in den Monaten danach immer ein offenes Ohr für Rückfragen vor und erhielten stets eine zügige Antwort. Ein herzliches Dankeschön!

Dass aus den Ideen und Plänen das fertige Haus entstand, dafür war natürlich unser Bauleiter Herr Poplawski die Schlüsselfigur. Er hat die Aufgabe mit seiner unaufgeregten Art prima gemeistert und sich auch dann sehr engagiert, wenn etwas einmal nicht auf Anhieb glatt gelaufen ist.

Vielen Dank an alle, die am "Casa Ricke" mitgewirkt haben!

Herzliche Grüße

V. Ricke

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Blankenese Ohlwöhren

Neubau einer Stadtvilla in 22587 Hamburg

Mai 2014

Sehr geehrter Herr Breyer,

bereits vor 6 Monaten haben wir unser Haus bezogen.

Es ist weiterhin eine Freude nach Hause zu kommen und sich in den eigenen vier Wänden zu wissen. Wir wollten uns bei Ihnen nun ganz herzlich bedanken, denn Sie haben zur Verwirklichung unseres Traumes eine Menge beigetragen.

Nach unserem Umzug aus dem Ausland und der plötzlich und unerwarteten Möglichkeit zum Kauf eines Traumgrundstückes blieb uns nur wenig Zeit unser Haus zu planen und einen geeigneten Bauträger zu finden.

Umso glücklicher waren wir, als wir das erste Mal im Musterhaus Stellingen Herrn Hinck kennenlernten. Herr Hinck hat uns ausführlich beraten, immer ein offenes Ohr gehabt und soweit er konnte, nach Lösungen gesucht. Somit fiel unsere Entscheidung mit Breyer und Seck zu bauen sehr schnell.

Als Bauleiter hatten wir das Glück Herrn Handtke zugewiesen zu bekommen.

Wir möchten uns bei Herrn Handtke für die hervorragende Baubetreunung bedanken. Wenn es Fragen gab, war er immer zur Stelle uns sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Auch nach Beendigung der Bauphase haben wir uns an Sie wenden können, wenn Fragen auftraten. Auch dafür recht herzlichen Dank.

Besonders positiv hervorheben, möchten wir auch die Firmen Marquard (Sanitär), Treppenbau Pöhls und Bedachung Koppe. Super Kundenservice und Beratung, freundliche und termingerechte Ausführung.

Man merkte deutlich, dass die meisten Gewerke sich untereinander kannten. Dies führte zu einer guten Stimmung auf der Baustelle sowie zu reibungslosen Abläufen.
Auch wenn, wie auf dem Bau eigentlich üblich, kleinere Probleme auftraten, wurden diese schnell und einvernehmlich gelöst.

Dabei standen besonders Sie, Herr Breyer und Herr Handtke, stets mit Rat und Tat zur Seite. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir sehr froh sind bei der Verwirklichung unseres Traumhauses Ihre Firma zur Seite gehabt zu haben. Sie sind ein super Team!

Wir werden Ihre Firma jederzeit an Freunde und Bekannte weiterempfehlen.

Uns bleibt nur noch einmal von ganzem Herzen "Danke zu sagen" und weiterhin viel Erfolg zu wünschen!

Familie Brandt

Stadtvilla, Musterhaus Referenz

Hamburg - Poppenbüttel, Heublink

Unser Traumhaus mit Breyer und Seck

Nachdem wir unser Grundstück gekauft hatten, ging es nun darum den richtigen Bauträger zu finden.
Bei vier Bauträgern hatten wir Gespräche – endlose Gespräche – bei denen wir unsere Wünsche äußerten.
Fast jeder Bauträger zeichneten den Grundriss so, wie sie es für richtig hielten…
Wir aber nicht. Nein, ich wollte keinen Erker, keine Ecke abschneiden vom Wohnzimmer um zu viert auf der überdachten Terrasse zu sitzen und nein, ich will keine 50qm große Dachterrasse.
Nur einer konnte uns überzeugen: Breyer & Seck.
Herr Gilenski und Frau Kirsch waren diejenigen, bei denen ich das Gefühl hatte, hey, die hören zu. Alle unsere Wünsche wurden umgesetzt. Und waren auch machbar.

Unser Bauleiter war Herr Seck. Wir kannten ihn vorher nicht und haben ihn zur ersten großen Baubesprechung kennengelernt. Im Nachhinein wussten wir, einen Besseren hätten wir gar nicht kriegen können. Herr Seck war für uns immer ansprechbar und gab mir immer das Gefühl gut aufgehoben zu sein.

Da wir selber nicht viel Ahnung vom Bauen hatten, haben wir von Anfang an einen unabhängigen Baugutachter eingeschaltet. Es ist Herr Lührsen vom Bauherrnschutzbund.
Auch darin unterscheidet sich die Fa. Breyer und Seck von anderen Bauträgern.
B & S waren überhaupt nicht dagegen und es fiel auch kein bissiger Kommentar.

Andere Bauträger meinten damals dazu: „Baugutachter haben doch keine Ahnung, die haben alle ihr Studium abgebrochen. Oder ein anderer meinte : Ja, wir haben auch einen unabhängigen Baugutachter, der für uns arbeitet.

Der letzte Winter zog sich leider bis in den März, so daß wir erst im April so richtig loslegen konnten. Die Handwerker, die mit Breyer und Seck zusammenarbeiteten, kannten sich untereinander. Auch dass war von Vorteil, so griff jedes Gewerk wie ein Zahnrad ineinander.

Die erste Zeit waren wir öfter auf der Baustelle und trafen dann mit dem jeweiligen Gewerk zusammen um entweder über unsere Wünsche beim Bauen zu sprechen oder uns über den Baufortschritt zu informieren.

Herr Seck hatte immer ein offenes Ohr für uns gehabt- und das meine ich wirklich. Welcher Bauleiter geht schon am Wochenende Abends um 21.30 Uhr ans Telefon um unsere Bedenken aus dem Weg zu räumen. Es war durch Umsetzen der SAT-Antenne Wasser in das Kinderbad durch die Decke gekommen. Dieses wurde aber bereits von den Maurern beobachtet und auch gleich an Herrn Seck weiter kommuniziert.

Während der Bauphase hatten wir den einen oder anderen Änderungswunsch- ob es andere Klinker waren, verschieben von Fenstern und Wänden, Wanddurchbruch im Wohnzimmer (der nicht so einfach umzusetzen war, da wir dadurch ordentlich viel Stahl einbauen mussten) oder das wieder abreißen der soeben errichteten Duschwand.
Dazu meinte Herr Seck nur, wir sollten uns einfach lieber noch mal zusammen setzten bevor wir wieder Wände abreißen, die gerade gemauert wurden…

Alles lief ansonsten planmäßig und reibungslos.

Das konnte uns auch immer wieder nach jedem Bauabschnitt unser Baugutachter bestätigen.

Ende Oktober war dann die endgültige Bauübergabe. Herr Seck, Herr Lührsen und wir trafen uns im Haus. Wir sind noch mal überall rumgelaufen und haben die Punkte notiert, die noch nicht ganz fertig waren und welches Gewerk da noch mal ran musste.
Aber es waren nur noch kleine Schönheitsmerkmale. Alles andere war schon fertig.

Nun wohnen wir in unserem Haus fast ein halbes Jahr. Alle Gewerke haben ihre Arbeiten zu unserer vollsten Zufriedenheit abgeschlossen.

Unser Fazit: Wir leben, lieben und wohnen in unserem Traumhaus !!!

DANKE, BREYER & SECK !!

Natalie und Peter B.

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Lurup, Jevenstedter Straße II

Januar 2014

Lieber Herr Poplawski,

nun wohnen wir tatsächlich schon 1 1/2 Monate in unserem neuen Haus und freuen uns jeden Tag darüber, diesen Schritt gewagt zu haben. Zu Beginn erschien uns das Unternehmen "Hausbau" noch wie ein großer Berg mit vielen Steinen und Umwegen, die es zu bewältigen galt. Durch Ihre von Anfang an freundliche, entgegenkommende Art und die Fähigkeit, jedes Problem als lösbar darzustellen (eben aus jedem "Elefanten wieder eine Mücke zu machen"), haben wir aber bald gemerkt, dass das alles tatsächlich zu schaffen ist (vor allem mit Ihnen als Bauleiter). Ja, unser Haus steht und ist richtig schön geworden! Und auch nach Übergabe kümmern Sie sich genauso um die kleinen "Restarbeiten", die es noch zu erledigen gilt, wie vorher.
Dafür möchten wir uns mit dieser kleinen Aufmerksamkeit ganz herzlich bei Ihnen bedanken!!

Herzliche Grüße von

Cordula Wucknitz, Heiko Haas & Leo

Hausbau Referenz Hausbau Referenz

Ahrensburg, Buchenweg

Ahrensburg, 21.12.2013

Sehr geehrter Herr Breyer,

von Freunden und Bekannten hörten wir damals nur: "was , Ihr wollt auf eine Entfernung von 750 km ein neues Haus bauen?" Was soll ich sagen, es blieb uns ja nichts anderes übrig. Der Umzug von Ingolstadt nach Hamburg stand ja nun einmal fet!

Darum waren wir froh, dass wir über unsere befreundete Architektin aus Niedersachsen einen Hinweis auf die Fa. Breyer & Seck Bau bekamen. Vom ersten Gespräch an fühlten wir uns gut beraten und zudem überzeugte Ihre umfangreiche Leistungsbeschreibung mit den hohen Ausstattungsmerkmalen.

Frau Kapischke war uns bei der Grundstückssuche behilflich und sorgte letztendlich durch gute Beratung, ihren hohen Einsatz und Fingerspitzengefühl dafür, dass wir unser Haus mit Breyer & Seck Bau bauen wollten.

Als weiteren "Stolperstein" galt es noch einen straffen Zeitplan einzuhalten. Schließlich wollten wir spätestens am 1. Juli einziehen. Zur Krönung kam dann noch der extrem lange Winter dazu!

Dank unseres Bauleiters, Herrn Poplawski, der jederzeit geduldig und mit hohem Einsatz unsere Wünsche erfüllte, wurden jedoch alle Herausforderungen gemeistert!

Herr Poplawski kümmerte sich nicht nur um einen reibungslosen Bauablauf, er war uns auch bei der Koordinierung aller anderen am Bau beteiligten Gewerke behilflich. Genau so, wie wir es auf Grund der weiten Entfernung benötgten!

Nun wohnen wir schon fast 6 Monate in unserem schönen Eigenheim und das erste Weihnachtsfest steht kurz bevor! Vor einem Jahr, kurz nach Baubeginn, war daran nicht zu denken.

Vielen Dank an Ihr gesamtes Team und besonders an Frau Kapischke und Herrn Poplawski.

Mit freundlichen Grüßen

Diana & Michael Hubrich

Eigenheim Referenz Eigenheim Referenz

Hamburg - Poppenbüttel

Fam. S.
HH

Sehr geehrter Herr Breyer,

unser neues Haus ist jetzt etwa ein Jahr alt, eingezogen sind wir im Januar 2013. Der Grundstückskauf sowie der Entschluss zum Neubau kamen sehr spontan. In Wohnzeitschriften dominiert der Fertigbau. Ein Fertighaus hätte unsere Wünsche nicht mit den Bauvorschiften in Einklang bringen können, im Nachhinein wären wir mit unseren vielen Änderungswünschen weder im Fertighaus noch in einem Typenhaus glücklich geworden. So sollte es also ein frei geplantes Massivhaus werden.
Die Anzahl der Anbieter im infrage kommenden Preissegment reduzierten wir erst auf fünf, später auf zwei Anbieter.
Ihr sehr netter Mitarbeiter, Herr Hinck, hat uns geduldig um die 30 Objekte vom Rohbau bis zum bewohnten Haus gezeigt, die Konkurrenz hatte in der Regel zwei bis fünf Häuser zu zeigen, bei einem Hamburger Premiumanbieter gab es nur ein Musterhaus sowie Kataloge mit farbfotos.
Ein weiteres Thema betrifft die Architekten. Wer mit einer festen Vorstellung und z.B. einer selbst erstellten Grafik in die Beratung geht, möchte nicht eine Verunstaltung seines Treppenhauses oder der Küche hinnehmen, gepaart mit Belehrungen aus dem Privatgeschmack des Architekten. Der von B+S ausgesuchte Architekt, Herr Göpfert, erschien uns vom ersten Augenblick als der richtige Mann, letzlich hat er unsere Wünsche zu geschätzt 95% umgesetzt, die verbleibenden 5% sind der Machbarkeit und den Bauvorschriften geschuldet.
Als zweiten Glücksfall erlebten wir unseren Bauleiter, Herrn Heusler. Die Bauphase, der wir als Anfänger mit durch die Medien genährter Skepsis gegenüberstanden, war nicht halb so schlimm wie befürchtet. Fast immer gut gelaunt, immer erreichbar oder schnell zurückrufend und jederzeit kurzfristig präsent hat er uns durch die Bauzeit begleitet.
Vermeitliche oder reale Mängel wurden jeweils schnell bearbeitet. Die vielen Gewerke wurden von den beteiligten Handwerksbetrieben gut ausgeführt, wesentliche Baumängel wurden auch nach Begehung durch einen Gutachter nicht festgestellt.
Nach dem Einzug in unser Traumhaus hatten wir uns eine entspanntere Zeit vorgestellt.
Letzlich muss man jedoch von einer Menge nachträglicher Justierungen oder zusätzlichen Arbeiten ausgehen, die viel Zeit und zum Teil Nerven kosten.
Auch hier war trotz abgeschlossener Zahlung kein Nachlassen im Engagement unseres Bauleiters, Herrn Heusler, zu spüren. Er kümmert sich weiterhin erfolgreich, die Handwerker, deren Zeitplan durch Neuaufträge voll ist, für kleine Nachbesserungen kommen zu lassen.
Zusammengefasst würden wir wieder miit Breyer + Seck bauen.

Fam. S.

Musterhaus Referenz Musterhaus Referenz

Hamburg - Volksdorf, Holthusenstraße

Hamburg, den 21. Dez. 2013

Sehr geehrter Herr Breyer,

mit großen Schritten nähern wir uns dem Jahresende zu, Zeit sich zu nehmen, um Rückschau zu halten.
Für uns, meine und mir, war es ein ereignisreiches und interessantes Jahr, allein schon aufgrund des Kaufes unserer Immobilie Holthusenstraße. Es begann im Herbst zuvor mit dem Entschluß - solltest du oder solltest du nicht - eine Baustelle kaufen, zumal meine Frau zu der Zeit in Neustadt zu einer Hüft-OP sich aufhielt. Trotz alledem hatten wir uns dann doch sehr schnell entschlossen zu kaufen, worüber wir heute sehr glücklich sind.
Wir haben den Ablauf der Bautätigkeit sehr genau und intensiv verfolgt und wir haben immer wieder festgestellt, dass Sie nur bestes Material verwandt haben, was der Qualität der zwei Häuser zu Gute kam.
Sie haben mit dem Bau der Immobilie Holthusenstr. 40/ 42 - mann kann es so sagen - ein Denkmal gesetzt. Wir haben im Laufe unseres bisherigen Lebens verschiedene Eigentumswohnungen - sei es für Eigennutzung oder als Vermietungsobjekt - gekauft gehabt, wobei es nie so vorbildlich ablief. Wenn ich heute jünger wäre, würde ich jeder Zeit mit Ihnen ein neues Objekt in Angriff nehmen.
Nun zu Ihnen, da schließe ich Herrn Breyer mit ein, haben sich alle sehr bemüht unsere vielen kleinen und größeren Wünsche anzuhören und umzusetzen. Letzten Endes haben wir alles bekommen, was unseren Vorstellungen entsprach. Es war wirklich eine ausgesprochen angenehme Zusammenarbeit, was bei Neubauten seitens des Bauträgers bestimmt nicht immer der Fall ist.
Sie hatten immer ein Ohr für uns und stets mit der entsprechenden Sorgfalt erledigt.
Für all dieses möchten wir Ihnen großen Dank sagen. Negative Dinge im Leben werden schnell geäußert, dann sollen die Positiven nicht zu kurz kommen, daher mein Schreiben.

Zu den bevorstehenden Weihnachtstagen wünschen wir Ihnen und Ihren Familien schöne und besinnliche Stunden.

Für das Jahr 2014 wünschen wir Ihnen alles, alles Gute und weiterhin Erfolg mit der Fa. EMV.

Ihre Inge und Jürgen Eutert

Haus, bauen, Hamburg Referenz Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Lokstedt

Tim Seck
Breyer & Seck Bau
Molkenbuhrstraße 22
22525 Hamburg


Hamburg, 5. Dezember 2013



Lieber Herr Seck,

es ist eine große Freude, in unserem schönen, neuen Haus zu wohnen. Wir möchten uns für die tolle Leistung bedanken, die Sie, Ihre Mitarbeiter und die für Breyer & Seck Bau tätigen Handwerker erbracht haben.

Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie mit großem Engagement den anspruchsvollen Entwurf des Architekturbüros Plan A2 umgesetzt haben. Wir sind sehr zufrieden mit dem Endergebnis und finden, dass das Haus so geworden ist wie von den Architekten und uns erdacht. Mit Ihnen an der Seite hatten wir ein kompetentes Bauunternehmen, dass uns ein solides, hochqualitatives Haus erstellt hat.

Sie persönlich sind immer verständnisvoll und aufmerksam auf unsere Detailverliebtheit eingegangen. Beeindruckend für uns ist nach wie vor, wie "kurz" der Draht zu Ihnen ist und mit welcher Gewissenhaftigkeit Sie Anrufen, Anfragen und Emails nachgehen.

Besonders positiv möchten wir die Zusammenarbeit mit der Firma Krohn Elektrotechnik hervorheben. Die Kommunikation war hier besonders gut, und wir hatten ein sehr gutes Verhältnis zu den auf der Baustelle arbeitenden Handwerkern.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern eine schöne Vorweihnachtszeit!

Haus, bauen, Hamburg Referenz Haus, bauen, Hamburg Referenz

Henstedt-Ulzburg, Schulstraße

Henstedt-Ulzburg, 19. November 2013


Sehr geehrter Herr Breyer,
sehr geehrter Herr Seck,

seit nun zwei Monaten wohnen wir in unserem neuen Zuhause – mit Ihnen als Bauunternehmen geplant und gebaut.

Am Anfang war das Grundstück und wir als absolute Bauneulinge hatten nur wenig Vorstellung, was für ein Haus wir wollten. Wir hatten einige Gespräche mit Bauunternehmen. Dann besuchte uns Herr Gilenski aus Ihrem Haus. Er hat es sehr schnell verstanden, unsere Anforderungen in ein ansprechendes Hausmodell einzubinden und kam schon bei seinem zweiten Besuch mit Frau Lenz, der für Sie tätigen Architektin. Aufgrund ihres Einfühlungsvermögens und entsprechenden Umsetzungen hat Frau Lenz all unsere Vorstellungen wunderbar eingearbeitet und wir haben so zusammen unser persönliches Traumhaus entwickelt.

Ihr Bauleiter Herr Poplawski hat dann die Federführung und damit den schwierigen Part, Bindeglied zwischen ungeduldigen und unwissenden Bauherren einerseits und Handwerkern andererseits zu sein, übernommen. Auch er hat sich durch Geduld und absolute Zuverlässigkeit ausgezeichnet. Mit Herrn Poplawski unseren Bau zu begleiten hat Freude gemacht.

Der gesamte Bau ist dank Herrn Poplawski ohne nennenswerte Probleme verlaufen. Alles, was nicht hundertprozentig war, ist entsprechend nachgebessert bzw. verändert worden, so dass wir mit dem Ergebnis immer absolut zufrieden waren.

Auch nach Bezug und natürlich kompletter Bezahlung Ihrer Arbeiten, waren die Kontakte zu Ihrem Haus positiv und die letzten Feinheiten sind zu unserer Zufriedenheit erledigt. Ich denke immer an die Geschichten von Bauherren, die mit den letzten Arbeiten immer so viele Probleme zu haben scheinen. Aber auch hier ist Herr Poplawski unser zuverlässiger und bemühter Ansprechpartner geblieben.

Wir möchten mit diesem Schreiben noch einmal Danke sagen: Für die umfassende Betreuung, Planung und Durchführung unseres Hausprojektes. Und dieses Dankeschön bekommen Sie von Bauherren, die in ihrem Leben nie bauen wollten, weil sie davor immer viel zu viel Respekt hatten – und die jetzt in einem Haus leben, in dem sie sich so unglaublich wohl fühlen und glücklich sind!

Ihnen und Ihrem Team wünschen wir weiterhin viel Erfolg und Ihren Kunden ebenso schöne Häuser.


Familie Jegodtka

Haus, bauen, Hamburg Referenz Haus, bauen, Hamburg Referenz

Hamburg - Oldenfelde, Treptower Straße

Sehr geehrter Herr Heusler, sehr geehrter Herr Breyer,

wir wohnen mittlerweile zwei Jahre in unserem Breyer & Seck Bau Haus. Zeit, einmal Bilanz zu ziehen. Fakt ist, dass wir auch zwei Jahre später sehr zufrieden mit unserem Haus sind. Die Entscheidung seinerzeit, das Bauvorhaben durch die Breyer & Seck Bau GmbH durchführen zu lassen, war genau die Richtige.

Das ausschlaggebende Moment für unsere Wahl, Sie als Bauträger zu nehmen, war die Flexibilität bei der architektonischen Umsetzung unseres Hauses sowie die freundliche und excellente Beratung Ihrer Mitarbeiter. Selbst heute haben wir noch regelmäßige Zaungäste, die vor unserem Haus stehen bleiben und sich darüber unterhalten, und das liegt nicht nur an der Ausgestaltung unseres Vorgartens.

Darüber hinaus hat uns Ihr Bau-/ Leistungsverzeichnis überzeugt, das zum damaligen Zeitpunkt gegenüber anderen Bauträgern einfach besser war. Dabei kommt es wie so oft im Leben auf Kleinigkeiten an, die in Summe dann doch gewichtig sind. Bei vielen Bauträgern waren die Kosten einfach viel zu niedrig angesetzt. Für den Bauherren heißt das dann mit einer billigen und zweitklassigen Wahl zu leben oder den Differenzbetrag aus eigener Tasche zu bezahlen. Ganz anders bei Ihnen. Hier war Ihr Leistungsangebot deckungsgleich mit unseren Wünschen an unser Haus.

Ebenfalls hervorheben möchten wir die gute Kommunikation während der Bauphase. Sicherlich waren wir nicht immer die einfachsten Bauherren, verbunden mit einem hohen Leistungsanspruch an den Bauträger. Ob per Mail oder einfach per Telefon, wir hatten zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, mit unserem Bauvorhaben allein gelassen zu werden. Das Lob geht an unseren Bauleiter, Herrn Heusler, aber auch an die Geschäftsleitung von Breyer & Seck, die sich nicht zu schade war, direkt mit uns als Kunden zu sprechen. Letzlich gab es für alles eine Lösung.

Überrascht waren wir, wie schnell doch alles ging zum Schluss. Letztlich brauchten wir nur 6 Monate, um in unser Haus einzuziehen. Bei der damaligen Endabnahme hatten wir nur ganz wenige Beanstandungen, die umgehend behoben wurden.

Das gilt auch heute noch, wenn im Rahmen der Gewährleistung mal etwas anfällt. Wir werden nach wie vor als Kunde behandelt, wir haben einen festen Ansprechpartner, uns wird geholfen und dafür möchten wir uns explizit bedanken.

Herr Heusler, die am Telefon ausgesprochene Einladung, uns jederzeit auf eine Tasse Kaffee besuchen zu kommen, wenn Sie in der Nähe sind, bringen wir jetzt auch schriftlich zum Ausdruck. Wir wünschen Ihnen und dem Haus Breyer & Seck Bau GmbH weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Mit besten Grüßen

Sonja & Stefan Johannsen

Haus, bauen, Hamburg Referenz Haus, bauen, Hamburg Referenz

Quickborn - Elsenseestraße

Quickborn, November 2013

Liebes Breyer & Seck-Team,
lieber Herr Poplawski,

auch wenn wir erst ein paar Wochen in unserem Traumhaus leben, wollen auch wir von Herzen „DANKE“ sagen! An die letzten Monate (der Bauphase) denken wir gern zurück. Sollten wir noch mal bauen, dann nur mit Breyer & Seck und mit Ihnen als Bauleiter - Herr Poplawski!

Unser Grundstück war sicher alles andere als „normal“ bzw. „leicht“. Als wir es das erste Mal mit Frau Brüning und Herrn Tesch besichtigt haben, wussten wir gleich „JA, das ist es“. Auch bei Herrn Tesch möchten wir uns hiermit noch mal ganz herzlich bedanken, da er uns mit einigen Helfern bei eisigen Temperaturen im Jan/Feb. tatkräftig unterstützt hat, unser Grundstück von einem kleinen Wald zu befreien. An diesen Tag denken wir oft schmunzelnd zurück und es wird Herrn Tesch sicher genauso gehen ;o).

In der darauffolgenden Planungsphase war besonders Frau Brüning diejenige, die uns kompetent und voller Einsatz bei der Finanzierung beraten und unterstützt hat. Vielen Dank auch dafür an Frau Brüning.

Unsere enge und relativ lange Auffahrt stellte den ein oder anderen Handwerker leider auf die Probe, aber mit Herrn Poplawski als Bauleiter mussten wir uns um nichts kümmern. Auch die Koordination der Handwerker der einzelnen Gewerke klappte überwiegend reibungslos. Kleinere Unannehmlichkeiten wurden schnell und auf kurzem Dienstwege geklärt und so wünscht sich jeder Bauherr doch die Bauphase.

Leider wurde uns gleich am Anfang und auch immer wieder während der Bauphase von den Nachbarn der ein oder andere Stein in den Weg gelegt und es hat uns auch die ein oder andere Träne gekostet, aber Herr Poplawski hat auch vor den wirklich sehr unkooperativen Nachbarn keine „Scheu gezeigt“, sich immer für uns eingesetzt und uns so „den Rücken frei gehalten“.

Als bei uns dann leider auch noch sehr harte private Schicksalsschläge dazukamen, wussten wir Herrn Poplawski nicht nur als Bauleiter, sondern auch als „Menschen“ sehr zu schätzen. Ganz besonders möchten wir uns bei ihm hiermit auch für sein Einfühlungsvermögen und für seine unglaubliche Geduld bedanken.

Wir können nun wirklich 100% ehrlich behaupten, dass unsere Bauphase ohne jegliche Probleme verlaufen ist und werden Breyer & Seck ganz sicher und sehr gerne weiterempfehlen. Vielen Dank, dass Sie uns auf dem spannenden Weg bei der Errichtung unseres kleinen Traumes“ begleitet haben!

Lieber Herr Poplawski, machen Sie bitte weiter so, denn wir würden uns freuen, wenn noch viele Bauherren so zufrieden wie wir ihre Bauphase erleben dürfen.

Ariana Zimmermann & Alexander Schmidt

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Wentorf

Lieber Herr Heusler,

als wir uns das erste Mal intensiv mit dem Thema „Bauen“ beschäftigten, stießen wir dank diverser Medien ziemlich schnell auf abschreckende Beispiele in Form von Artikeln, Reportagen oder Bautagebüchern. Für uns stand frühzeitig fest, dass die Auswahl des Bauträgers über Wohl und Wehe unseres Bauvorhabens entscheiden würde.

Vor Vertragsunterzeichnung ist uns positiv in Erinnerung geblieben, dass wir von Ihren Kollegen neben einer guten Beratung, diverser Grundrisse und Angebotsvarianten vor allem Vertrauen und Zeit entgegengebracht bekamen, so dass unsere Entscheidung für Breyer & Seck Bau neben vielen sachlichen Argumenten gerade auch auf einem wirklich positiven Baugefühl beruhte.

Mit Vertragsunterzeichnung übernahmen Sie das Ruder und wir können nunmehr mit dem nötigen Abstand sagen, dass sich die gesamte Bauphase dank Ihres Einsatzes weitestgehend unspektakulär gestaltete, wenn man mal vom jeweiligen Baufortschritt, der für uns natürlich immer wieder aufregend war, absieht.

Wir möchten Ihnen ganz persönlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit danken. Neben der fachlichen Bauleistung von Breyer & Seck Bau war Ihr Engagement und Ihr Pragmatismus für uns der Schlüssel zum Erfolg – und Eigenheim!

Es war eine aufregende, fordernde Zeit mit Ihnen, die uns viel Freude bereitet hat.

Wir danke Ihnen ganz herzlich und wünschen Ihnen alles Gute!

Liebe Grüße

Jeffrey Morrison und Martina Morrison

Eigenheim Referenz Eigenheim Referenz

Hamburg Farmsen-Berne

Sehr geehrter Herr Breyer,

auch im Namen meiner Tochter und ihrem Mann möchte ich Ihnen sagen, dass wir uns schon lange auf das Bauen mit Ihrer Firma freuen und das Gefühl haben, dass der Bau in guten Händen ist. Auch unser Bauherrenberater Herr Lührsen schätzt Ihre Firma sehr.

Wären wir nur schon vorher auf Ihre Firma gekommen, es wäre vieles besser gelaufen! Seit einem guten Jahr sind wir schon am Planen und Anträge stellen und warten.

Die Vertragsvorbereitungen mit Ihrer Firma waren vollkommen unkompliziert, auch durch die stets schnelle Erledigung von Änderungswünschen und freundliche, ruhige Art und von Herrn Schöbel, den wir sehr schätzen. Er hatte stets ein offenes Ohr für unsere Probleme und hat uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Auch über Herrn Scholderer als Bauleiter sind wir froh.

Dann möchten wir uns herzlich bedanken für die Zusage, die Vormauersteine wie beim Referenzhaus gesehen, ohne Mehrpreis zu bekommen. Das ist sehr großzügig!

Auf dass es nun bald losgehen kann, jetzt wo der langersehnte Bescheid der Naturschutzbehörde da ist! Für Sie und Ihre Firma war die Ungewissheit ja auch nicht einfach. Wir setzen alles daran, das Grundstück so schnell es geht zu Ende vorzubereiten.

Ein schönes Wochenende und viele Grüße,

Luise Stolzenburg

Hamburg, Walddörfer

Neubau

Sehr geehrter Herr Breyer,

einige Wochen nach dem Einzug in unser neues Zuhause finde ich den Abstand, um Ihnen meinen herzlichen Dank schriftlich auszusprechen.

Bau fängt mit "B" an und hört mit "au" auf. Es gibt noch viele derartige Sprüche, die Sie bestimmt alle kennen. Wer glaubt, ein Haus streß-, sorgen- und konfliktfrei bauen zu können, ist ein träumerischer Optimist.

Als wir uns entschlossen haben zu bauen, war uns trotz sorgfältiger Recherche und Vorarbeit die gesamte Komplexität nicht wirklich bewusst. Bauen ist eine große Herausforderung. Der Bau entseht aus vielen handwerklichen Leistungen. Dies muss man verinnerlichen.

Nicht ganz unerwartet gab es auch bei unserem Projekt einige Unwägbarkeiten. Aus heutiger Sicht und mit dem oben bereits genannten Abstand betrachtet, sind diese nie ganz auszuschalten. Entscheidend ist bei etwaigen Problemen, wie damit umgegangen wird.

Herr Breyer, ich habe Sie auch in durchaus schwierigen Situationen als fairen Geschäftspartner erlebt. Ihre Reaktionszeiten auf Anfragen und deren Erledigung ist sensationell. Auf Ihr Wort kann man sich verlassen.

Die Qualität der Bauleistungen ist, soweit wir das bis heute beurteilen, sehr gut. Die gesamte Familie fühlt sich pudelwohl und jeder Tag im neuen Haus ist wie ein Urlaubstag. Besser kann es nicht sein.

Sehr gern empfehlen wir Breyer & Seck Bau in unserem Umfeld. Auf die häufige Frage: "Würdet Ihr noch einmal mit Breyer & Seck bauen?" gibt es nur eine Antwort: "Ja!".

Bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Peter Schöbel. Herr Schöbel hat ein gutes Gespür für unsere Wünsche gehabt und sich geduldig mit diesen auseinandergesetzt. Auch hat er eine realistische Kostenschätzung bzgl. diverserer Baunebenkosten abgegeben. Dies war auch zwingend notwenidig, denn als Laien hätten wir mit Sicherheit hohe Summen nicht budgetiert.

Ihnen, Herrn Seck und der gesamten Crew von Breyer & Seck wünschen wir alles Gute und bestmöglichen geschäftlichen Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Christian Dräger

Haus, bauen, Hamburg Referenz

Kontaktformular






Oder rufen Sie an

040 / 300 33 177

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr

040 / 64 86 29 05

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag + Sonntag nach Vereinbarung von 12 bis 17 Uhr